Kulturforum Türkei Deutschland e.V.
English VersionTurkish VersionIMPRESSUM | KONTAKT

Projekte
  Aufstand_Workshop
  Journalistenprogramm
  Veranstaltungen
  cafeterra
  New Media
FILME
Radio & TV
Newsletter
Presse
Über uns
Hrant Dink Forum Köln

Pressemitteilung

Einladung zur arte-Preview in Köln / TV-Premiere“Mordakte Hrant Dink” auf arte

Köln, 16.03.09 - Im Januar 2007 wurde der armenische Journalist
Hrant Dink in Istanbul auf offener Straße ermordet. Der Herausgeber
der armenischen Zeitung AGOS und Henri-Nannen-Preisträger 2006
war sein Leben lang für die Rechte der Minderheiten, vor allem der
Armenier und der Kurden, eingetreten. Mit seinem hartnäckigen
Engagement für eine Auseinandersetzung mit der immer noch offiziell
geleugneten Deportation und Ermordung von mehr als einer Million
Armeniern 1915 und 1916 berührte Dink eines der größten
Tabuthemen in seinem Land, der Türkei.

Die Journalisten und Filmemacher Osman Okkan und Simone Sitte
beleuchten im WDR/arte Dokumentarfilm “Mordakte Hrant Dink –
Armenier in der Türkei” die Vorgeschichte des Mordes, das
schwierige Verhältnis zwischen Armeniern und Türken und die
andauernde Prozessphase, die Licht auf die mörderischen
Machenschaften des “tiefen Staates” in der Türkei wirft.
In der 80-minütigen Kinofassung wird die WDR/arte-Produktion als
NRW-Premiere vorab in Köln gezeigt:

am Sonntag, den 22. März 2009
um 11.30 Uhr
in Anwesenheit von
Frau Rakel Dink
Filmforum im Museum Ludwig
Bischofsgartenstr. 1
50667 Köln


Nach der Filmvorführung findet eine Diskussionsrunde mit
Prof. Dr. Hacik Rafi Gazer, Universität Erlangen und dem Regisseur
Osman Okkan
statt.

arte zeigt die von der Filmstiftung NRW geförderte Dokumentation
“Mordakte Hrant Dink – Armenier in der Türkei” von Osman Okkan
und Simone Sitte als TV-Erstausstrahlung im Rahmen des
Themenabends “Der türkische EU-Traum und die Armenienfrage”

am Dienstag, den 24. März 2009
um 23:05 Uhr
.

Anschließend: “Das Lied von Nahide” der Filmemacherin Berke Baş.




KulturForum TürkeiDeutschland e.V.  Niederichstr. 23 . D - 50668 Köln . phone +49 (0)221 - 12 09 06 80 . fax - 139 29 03 . info@das-kulturforum.de